Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol in der Seitenleiste, um die Einstellungen anzuzeigen. Über den Button Erweiterte Einstellungen öffnen wird ein neues Fenster geöffnet. Weitere Einstellungen sind im Artikel Grundeinstellungen beschrieben.


Die erweiterten Einstellungen sind in folgende Abschnitte gegliedert:


Alle Änderungen werden automatisch übernommen, gespeichert und beim nächsten Programmstart wieder angewendet.


Allgemein

Einstellungen - Allgemein

Sprache

Über dieses Auswahlmenü kann die Sprache der Benutzeroberfläche geändert werden. Zur Auswahl stehen Deutsch und Englisch.

Bandbreitennutzung

Das Auswahlmenü Bandbreitennutzung erlaubt die Reduzierung der benötigten Ressourcen für Bandbreite und Prozessorauslastung. Es stehen drei Stufen zur Auswahl:

  • Normal: Alle Videos werden in normaler Qualität übertragen (Standardeinstellung).
  • Reduziert: Videos von Teilnehmern werden deaktiviert, Videos von Moderatoren werden weiterhin übertragen. Das eigene Video wird in reduzierter Qualität übertragen.
  • Minimum: Alle Videos werden deaktiviert, auch das eigene Video. Die Bildschirmübertragung sowie die Übertragung von Audio bleiben durch diese Einstellung unverändert.

Aktualisierungskanal

Für interessierte Nutzer bieten wir die Möglichkeit verschiedene Aktualisierungen bzw. Versionen von alfaview zu installieren.

  • Release: Für reguläre Updates (Standardeinstellung)
  • Beta: Wählen Sie den Beta-Kanal, um anstehende Produktaktualisierungen früher zu erhalten.

Einstellungen beim Start anzeigen

Diese Einstellung dient dazu, den Start-Assistent bei jedem Start der Anwendung anzuzeigen. Der Start-Assistent hilft dabei, Mikrofon, Lautsprecher und Kamera zu konfigurieren.

Experimentelle Funktionen aktivieren

Wenn aktiviert, stehen zusätzlich folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Eine laufende Bildschirmübertragung lässt sich in einem separaten Fenster öffnen. Dazu einfach per Rechtsklick auf die Bildschirmübertragung im Kontextmenü In Separatem Fenster öffnen auswählen. Am unteren Rand der Anwendung erscheint ein Button Geteilte Bildschirme, mithilfe dessen die Bildschirmübertragung wieder in den Vordergrund gebracht werden kann. Dieser Button dient auch als Erinnerung, dass die Bildschirmübertragung möglicherweise von anderen Fenstern verdeckt wird. Das abgedockte Fenster wird beim Start einer neuen Bildschirmübertragung automatisch in den Vordergrund geholt.
  • In den Audio-Einstellungen erscheint eine zusätzlich Option TCP-Audio verwenden. Aktivieren Sie diese Funktion falls es bei ihrer Internetverbindung zu Audio-Verbindungsproblemen kommt.



Audio

Einstellungen - Audio

Mikrofon und Lautsprecher

Bestimmen Sie das gewünschte Mikrofon und den Lautsprecher im jeweiligen Auswahlmenü.

Neu angeschlossene Geräte werden im Auswahlmenü aufgelistet, sobald diese vom Betriebssystem erkannt wurden.

Sprachaktivierungspegel

Der Sprachaktivierungspegel steuert die Mikrofonempfindlichkeit. Diese Einstellung bestimmt, ab welcher Sprachlautstärke das Mikrofon aktiviert wird.

  • Klicken Sie auf das Einstellungselement, um den Regler für den Sprachaktivierungspegel anzuzeigen.
  • Vergewissern Sie sich, dass das gewünschte Mikrofon ausgewählt wurde.
  • Stellen Sie den Regler so ein, dass dieser sich während des Sprechens im blauen Bereich befindet.
  • Bei Verwendung eines Headsets liegt der Wert üblicherweise bei 45 (Standardeinstellung).

Lautstärke

Diese Einstellung bestimmt die Grundlautstärke der Anwendung. Die Standardeinstellung ist 100.

Push-To-Talk aktivieren

Die Push-To-Talk-Funktion ermöglicht das manuelle Aktivieren des Mikrofons durch Tastendruck. Das ist besonders dann hilfreich, wenn Sie sich an einem Ort mit vielen Nebengeräuschen aufhalten.

  • Aktivieren Sie die Push-To-Talk-Funktion.
  • Das Mikrofon-Symbol im Hauptmenü wird nun in Orange dargestellt.
  • Zum Sprechen halten Sie die `STRG`-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt.
  • Lassen Sie die `STRG`-Taste los, sobald Sie zu Ende gesprochen haben.
  • Falls Sie die `STRG`-Taste nicht für Push-To-Talk benutzen wollen, können Sie eine benutzerdefinierte Tastenkombination festlegen.
Push-To-Talk kann hilfreich sein in lautstarken Umgebungen oder wenn kein Headset zur Verfügung steht.

Mikrofon beim Betreten aktivieren

Nutzen Sie diese Funktion, um das Mikrofon automatisch beim Betreten eines Raumes zu aktivieren.


Video

Einstellungen - Video

Kamera

Bestimmen Sie die gewünschte Kamera im Auswahlmenü.

  • Die ausgewählte Kamera wird sofort übernommen und im Konferenzraum angezeigt.
  • Neu angeschlossene Geräte werden im Auswahlmenü aufgelistet, sobald diese vom Betriebssystem erkannt wurden.

Bandbreitennutzung Bildschirmfreigabe

Dieses Auswahlmenü erlaubt die Reduzierung der benötigten Bandbreite für die Bildschirmübertragung. Es stehen zwei Stufen zur Auswahl:

  • Normal: Die Bildschirmübertragung wird in normaler Qualität übertragen (Standardeinstellung).
  • Reduziert: Die Bildschirmübertragung wird in reduzierter Qualität übertragen.

Eigenes Video lokal spiegeln

Diese Einstellung dient dazu, das eigene Video so zu sehen wie vor einem Spiegel. Die Darstellung Ihres Videos bei anderen Teilnehmern ist nicht gespiegelt.

Verbesserte Videoqualität

Verbessert die Darstellung aller Videos durch einen leichten Soft-Fokus. Besonders bei Hauttönen ergibt sich dadurch eine glattere Darstellung.


Erscheinungsbild

Einstellungen - Erscheinungsbild

Design

Wählen Sie zwischen hellem oder dunklem Design. Das dunkle Design entlastet die Augen in lichtschwachen Umgebungen.

Linksbündige Seitenleiste

Diese Einstellung erlaubt es die Seitenleiste am linken Rand der Anwendung anzuzeigen.

Zuschauer in der Benutzerliste anzeigen

Diese Einstellung dient dazu, Teilnehmer der Berechtigungsgruppe Zuschauer in der Benutzerliste anzuzeigen. Zuschauer können aufgrund ihrer Berechtigung nur passiv an einem Meeting teilnehmen und werden daher standardmäßig in der Benutzerliste ausgeblendet.


Netzwerk

Einstellungen - Netzwerk

Wenn Sie Ihre Internetverbindung über einen Proxy-Server herstellen, kann dieser hier konfiguriert werden. Es stehen drei Konfigurations-Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Automatisch: Automatische Erkennung der besten Konfiguration (Standardeinstellung)
  • HTTP-Proxy: Manuelle Eingabe einer HTTP-Proxy-Konfiguration
  • Kein Proxy: Deaktivierung der Proxy-Unterstützung

Weitere Informationen finden Sie im Artikel Proxy-Konfiguration, sowie unter Systemanforderungen & Netzwerkeinstellungen.


Hilfe

Einstellungen - Hilfe

Wissensdatenbank

Die Wissensdatenbank enthält detailierte Artikel über Funktionen und Handhabung der Software.

Technische Unterstützung

Aktivieren Sie die erweiterte Protokollierung, wenn Sie im Rahmen von Support-Anfragen von unseren Mitarbeitern darum gebeten werden.

Klicken Sie auf Protokolldateien anzeigen, um die auf ihrem Rechner gespeicherten Protokolldateien anzuzeigen.


Über alfaview

Einstellungen - Über alfaview

Rechtliche Informationen zu alfaview.


Einstellungen zurücksetzen

Alle Einstellungen können mit dieser Funktion auf die Ausgangswerte zurückgesetzt werden.